• de
  • en
  • it
  • hu
  • cs
Winterszene am Kreischberg, Foto: Tom Lamm, ikarus.cc

Saisonstart zur Wintersaison 2018/19 ist der 1. Dezember 2018. Die Saison endet am 1. April 2019. Wir freuen uns auf Sie!

Winter am Kreischberg: Vierzehn Lifte und Seilbahnen, 40 Kilometer Abfahrten, eine permanente Rennstrecke mit Zeitmessung für einen ca. 40 Sekunden lang dauernden Riesentorlauf, eine Speedstrecke mit Radarmessung, eine Rodelbahn und eine Tubing-Arena – wir können gar nicht mehr aufhören über die vielfältigen Möglichkeiten am Kreischberg zu schwärmen! Hier finden Sie den Pistenplan, damit Sie sich selbst ein Bild machen können!

Dass die Pisten perfekt zum Carven und Boarden geeignet sind, müssen wir gar nicht dazusagen – was wir Ihnen schon sagen: Von Ihrem Chalet gehen Sie zur Talstation der 6er- Gondelbahn nur wenige Schritte und weil der Rückweg bergab geht, brauchen Sie bei guten Schneeverhältnissen die Skier nicht abschnallen sondern können direkt zum Chalet fahren. 

Ihre Kinder werden Sie wahrscheinlich selten sehen: Im Yabaa Dabba Doo-Land können die sich nämlich mit Wilma, Fred und Barney die Zeit vertreiben, im Dinopark auf Tuchfühlung mit den wildesten Ungeheuern gehen und dann gibt es ja auch noch das „Kreischi Trampolin“. Und Skifahren kann man natürlich auch am Kreischberg. Anfänger starten mit Zauberteppich, Babylift und Miniwellenbahn, und weiter geht es dann mit dem Kreischi-Lift!

Der Kreischberg ist schneesicher! Und falls der Wettergott mit dem Schneefall nicht so großzügig sein sollte, steht Ihrem Skivergnügen trotzdem nichts im Weg, seit 2015 kann das gesamte Skigebiet Kreischberg beschneit werden!

Winter am Kreischberg: Das Skigebiet Kreischberg

Für Skifahrer und Boarder haben wir die wichtigsten Infos über den Kreischberg kurz zusammengefasst, hier finden Sie Infos der Skiregion, weitere Infos für Wintersport abseits der Pisten finden Sie hier! (Langlaufen, Skitouren)

  • 40 Pistenkilometer mit schneesicheren Abfahrten
  • 14 Skilifte – 2 Gondelbahnen, 4 Sessellifte, 5 Schlepplifte, 1 Babylift, 1 Tellerlift, 1 Tubinglift
  • Betriebszeiten der Lifte von 8:00 bis 16:00 Uhr
  • Schwierigkeitsgrade der Pisten: Blau: 17 km; Rot: 15 km; Schwarz: 8 km

2 Berge – Ein Skipass!
Falls Sie aber Abwechslung brauchen zu den Skipisten des Kreischbergs: Die Saison- und Mehrtageskarten gelten ohne Aufpreis auch für das Skigebiet Lachtal auf insgesamt rund 80 km Pisten mit 24 Seilbahnen und Liften!

Langlauf

Am Kreischberg gibt es neben vielen Abfahrten auch eine Höhenloipe – und zwar auf einer Seehöhe von 1.800 Metern.
Nach der Auffahrt mit der Gondelbahn steigt man gleich neben der Bergstation in den 2,5 km langen Rundkurs ein, die Benutzung der Loipe ist kostenlos, zu bezahlen ist lediglich die Berg/Talfahrt mit der Gondelbahn.

Für Border: Der Snowpark Kreischberg

Der „Snowpark Kreischberg“ liegt auf 1.900 Metern Seehöhe im Bereich der „Sunshine Lifte“ und schafft ideale Bedingungen für Snowboarder und Freeskier, die im Freestyle zu Hause sind oder sich dort ansiedeln wollen.
Hier gibt es Infos und Bilder! #FeelsLikeKreischberg

Tempo auf der Renn- oder Speedstrecke

Auf der permanenten Rennstrecke kann man sein Können als Rennläufer testen, die Zeit für die ca. 20 Tore wird automatisch gemessen. Preis pro Lauf € 1,-.
Oder man wagt sich auf die Speedstrecke: Auf einem ca. 100 Meter langen Steilhang wird die Geschwindigkeit gemessen. Übrigens: Hier wurden schon Geschwindigkeiten jenseits von 80 km/h erreicht…
Die Benützung der Speedstrecke ist kostenlos!

Tubing

Wer eine Pause von Skiern oder Board braucht, kann direkt bei der Bergstation der Gondelbahn zwischendurch auch etwas anderes ausprobieren. Mit einem „Tubingring“ geht es auf einer der drei abgesperrten Bahnen den Hang hinunter. Zurück zur eigenen Ausrüstung kommt man mit dem Tubinglift.

Rodelbahn in St.Lorenzen

Mit der Vierer-Sesselbahn kommen Sie bequem zur Rodelstrecke, die Rodelbahn führt direkt zurück zur Talstation. Wer unterwegs Hunger oder Durst bekommt, auf der Strecke gibt es natürlich die Möglichkeit zu einer Hütteneinkehr.
Rodelverleih direkt am Kreischberg. Informationen zu den Betriebszeiten und Preisen der Rodelbahn am Kreischberg erhalten Sie direkt bei den Kreischberg-Seilbahnen unter Tel. 0043 3537 300 oder unter office@kreischberg.at 

2 Winterwanderwege auf 1.800 Meter Seehöhe

Wollen Sie den Kreischberg nicht auf Skiern erkunden, dann haben Sie auch die Möglichkeit, ihn zu erwandern. Zwei geräumte und beschilderte Winterwanderwege starten bei der Bergstation der Kreischberg-Gondelbahn. Die „Kreischberg Seerunde“ ist ein gemütlicher Spaziergang von einer Stunde rund um den Kreischberg-Speichersee, dem Herzstück der Beschneiungsanlage. Der „Zirben-Wanderweg “ führt durch den Zirbenwald hinüber zur Talstation der Rosenkranz-Lifte, für diese Wanderung sollten Sie ungefähr 2 Stunden einplanen. Proviant brauchen Sie nicht mitzunehmen, an den beiden Wegen gibt es Möglichkeiten zum Einkehren.

Schneeschuhwandern

Wenn Sie gern die wunderschöne Natur am Kreischberg im Gehen erkunden möchten, bei uns gibt es vielfältige Möglichkeiten zum Schneeschuhwandern. Informieren Sie sich hier!